Nachhaltige Meerwasseraquaristik – Real Reef Rock

Eine schöne Alternative für Tot- und Lebendgestein im Meerwasser Aquarium

Vorwort

RRR_webSchon einmal von den Real Reef Rocks gehört? Nein? Wir auch nicht, bis wir uns näher mit der Thematik beschäftigt haben.

Die Real Reef Rocks sind künstlich hergestelltes Riffgestein. Wobei während der Herstellung nur Komponenten genutzt werden, welche auch in natürlichem Riffgestein bzw. verstorbenen Korallen enthalten sind. Diese Komponenten werden jedoch nicht aus dem Ozean entwendet oder abgebaut, so dass es dabei zu keinem Wildabbau von Korallenriffen kommt. Die Nachhaltigkeit der Korallenriffe und marinen Lebensräume bleibt so gewährleistet.

Das Produkt selbst stammt aus den U.S.A. und wird in geschlossenen Systemen ohne zusätzlichen äußeren Einflüssen auf den Ozean (durch sog. Ocean Farming oder Kultivierung im Ozean) hergestellt. 

Und nachdem wir nun die ersten Steine in der Hand halten können, können wir euch sagen:  Die sehen wirklich hervorragend aus!

Aussehen und Herstellung

Die Steine wirken wie Lebendgestein mit extremen Kalkrotalgenbewuchs und schimmern in verschiedenen Rot- und Purpur- und Violetttönen. Außerdem lassen sich auch jede Menge Muschelschalen, Überreste von Würmern, Schwämmen, Algen usw. auf diesen finden. Das sorgt für ein verdammt natürliches Aussehen, auch wenn die Steine (hierzulande) trocken daher kommen.

RRR2_web      RRR4_web

Der Hersteller gibt an, dass er über 13 verschiedene Arbeitsschritte benötig um die Real Reef Rocks anzufertigen. Neben den natürlichen Komponenten werden keine chemischen bzw. synthetischen Epoxitharze oder Kleber genutzt um die Steine in Form zu bringen und auch die Farbstoffe kommen von einem wasserbasierenden, nicht giftigen natürlichem Pigment, das mit Hilfe von verschiedener Techniken auf und in die Steine eingebracht wird. Handgemacht wohlgemerkt.

Nach der Herstellung, durchlaufen die Steine in eine Art, nennen wir es mal Vorbesiedlung oder Einfahrzeit (Quelle: Real Reef Rock) für mindestens 12 Wochen. Danach kommen die Steine noch einmal für 12-16 Wochen in geschlossene Salzwasser-Systeme, woher sich dann auch der Aufwuchs auf den Steinen erklärt.

Real Reef Rock 3_webDie Steine selbst gibt es in 3 verschiedenen Varianten zu kaufen:
  • Real Reef Rock
    Die Standardausführung des Riffgesteins, frei von Parasiten oder blinden Passagieren
  • Real Reef Shelf Rock
    Gleiches Ausgangsmaterial, selber Herstellungsprozess, jedoch als Riffplatte geformt
  • Real Reef Branch Rock
    Die sog. Branch Rocks versuchen Tonga Riff-Äste nachzuahmen. Vorbild waren hier echte Riffäste aus dem Königreich Tonga.

Jetzt kommt leider der einzige Wermutstropfen:
Der Preis. Dieser liegt nämlich teils über dem Preis von normalen Lebendgestein und die Riffäste liegen sogar mit 25-26 Euro pro Kilo weit darüber.

Fazit

Grundsätzlich sind die Real Reef Rocks ein wirklicher Knaller, denn nicht nur optisch machen diese viel her, auch der Herstellungsprozess und der Gedanke dahinter überzeugt. So macht man mit jedem Kauf auch indirekt etwas Gutes für unsere Umwelt, was den recht heftigen Preis ggfs. etwas verschmerzen lässt. Aber wie überall gilt hier auch: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, sprich:

So lange Leute lieber günstiges Lebend- oder Totgestein aus unbekannter Herkunft nutzen wollen, wird sich daran so schnell auch nichts ändern.

Euer Christian
– Team weScape

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.