Inspiration Teil 1

Inspiration

Jeder nimmt seine Umwelt anders wahr. Ich war immer jemand der sehr visuell unterwegs ist. Ob beim Stöbern im Internet, bei dem Besuch in einem Zoo und selbst auf dem Weg zur Arbeit, wenn man an einem Blumenladen vorbei geht, läuft sie einem über den Weg.  Wenn ich an einer neuen Idee plane, kommen oft einige gesichtete Dinge zusammen. Ein Habitat eines Fisches auf YouTube, eine mit Moos bewachsene Wurzel im Wald und ein Felshaufen im Wildpark. Schon fließen einige Dinge zusammen, die für mich ein Ganzes ergeben. Ich hatte das Privileg in einer ländlichen Gegend aufzuwachsen, und konnte als Kind viel in der Natur herum toben (Ok, ich bin ein ehemaliges Landei). So hatte ich eigentlich immer einen Bezug zur Natur. Vom Spielen in der Bach, beim Angeln an verschiedenen Flüssen, oder spazieren durch unsere Wälder, es haben sich doch einige Bilder in meinem Kopf fest gebrannt. Um euch mal einen Einblick in diese Bilder zu geben, zückte ich beim meinem letzten Besuch in meiner Geburtsstadt, Kirn in Rheinland-Pfalz, mein Handy und schoß ein paar Fotos.

Kirn in Rheinland-Pfalz

Eine Landschaft die durch das Nahetal und den Hahnenbach geprägt wird. Steile Hänge die meist bewaldet sind. Ganz spannend, die sehr hohen und teils freistehenden oder über die Baumkronen heraus ragenden Quarzitfelsen. Ihr solltet mal nach Oberhauser Felsen,  Kallenfels und Wehlenfelsen googeln.
Hier mal ein Link zu den Kirner Felsen.

Kirn

IMG_5482        IMG_5480
Hier mal die schönen Felsen oder wie ich zu Manten Man meinte, Kirner Manten Stone 😉 Da bekommt man schon leicht eine Idee, wie man im Scape die Moose platzieren oder aufbinden kann, damit es schön natürlich wirkt. 

Hahnenbach

IMG_5484        IMG_5492
Wie man auf den Fotos erkennt, war ich im Winter dort gewesen. Der positive Effekt, da die Bäume dann ohne Blätter sind sieht man das fast nackte „Hardscape“ von Mutter Natur.

Wildenburg Kempfeld

IMG_5558         IMG_5561
Auch hier fand ich wieder die tollen Quarzitfelsen, mit all ihren schönen Farben, die mit Moosen und Flechten überzogen sind. Der abgestorbene Baume der übersät von Moos ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.