ENAC 2017 – Cliffhanger – Platz 4

ENAC 2017 – Cliffhanger – Platz 4

Am 30.-02.10.17 fand während der Aqua Expo Tage der zweite ENAC statt. Im folgenden Beitrag stellt Felix Wagner sein Scape vor. 

Inspiration:

Inspiriert wurde ich durch Google. Ich war auf der Suche nach tropischen Klippen, Wasserfällen, Steinen und Pflanzen. Da stieß ich auf Bilder von den Wailua Falls.

Gestaltung:

Der Aufbau war ziemlich simpel. Einfach eine Klippe mit Drachenstein aufgeschichtet, dabei habe ich drauf geachtet, Überhänge und somit Tiefen, Licht und Schatten einzubauen.

Im hinteren Bereich habe ich dann Soil aufgeschichtet, um diese von oben bewachsen zu lassen. Da ich Kitsch persönlich nicht mag, habe ich mir den Nachbau des eigentlichen Wasserfalls gespart.

Das kleine Dingelchen sollte ja auch Fantasien des Betrachters anregen und Freiraum lassen. Andere haben sich vielleicht die Steilküste von Rügen vorgestellt? Ich weiß es nicht. 🙂

Die Entwicklung des Scapes:

Frisch gepflanzt, ein paar Tage später und nach ca. 2 Wochen.

   

Fertiges Scape. Nur die Soilkrümel muss ich noch weg machen 🙂

   

4 Wochen waren eine kurze Zeit für dieses Scape. Zwei Wochen länger hätte dem Layout gut getan zum Kontest. 🙂

Hardware:

Flexi Mini Set – Weißglas-Aquarium 32 x 21 x 24 cm ( 16Liter ) / Flexi-Mini LED / Hang-On-Filter

Hardscape:

Drachenstein, Äste als Wurzeln, von einem Busch, aus unserem Garten

Bodengrund und Zusätze:

GlasGarten Environment Soil

Pflanzen:

Hemianthus callitrichoides cuba, Eleocharis sp. mini, Rotala Gia lai, Eriocaulon, Bucephelandra sp.

CO2:

20Blasen pro Minute

– Gastbeitrag von Felix Wagner – Mehr unter seine Facebookseite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.